das humanistische n.e.t.z.

This Page in English

 

Was ist das humanistische n.e.t.z?

Hintergrund

Aktiv werden

Regelmäßige Termine

Kontakt

 

 


 

Was ist das humanistische n.e.t.z?

Das Humanistische Netz ist ein Zusammenschluss aller Menschen, die Begegnung, Austausch und Kommunikation sowie solidarisches Handeln unter den Menschen fördern wollen. Es ist ein Zusammenschluss all jener, die nicht damit einverstanden sind, in einer Welt zu leben, in der hauptsächlich das Geld zählt und der Mensch nur etwas gilt, wenn er brav als Konsument funktioniert. Das Humanistische Netz ist ein Zusammenschluss all jener, die daraus die Konsequenz ziehen und sich und ihre Umgebung verändern wollen, die nicht das Handtuch werfen, sondern sich eine positive Zukunft wünschen und diese gestalten wollen: humanistisch!

Im Humanistischen Netz unterstützen wir Kampagnen und Hilfsprogramme in anderen Ländern zur Verbesserung von Bildung und Gesundheit und der Lebensqualität im Allgemeinen. Wir helfen mit Geld- oder Sachspenden, konkretem Engagement, aktueller und direkter Information.

Das Humanistische Netz gibt es als konkreten Ort: Wir haben Zentren in Köln-Nippes, das als multikultureller Treffpunkt dient, wo wir informieren aber auch konkret helfen. Dabei steht das Engagement gegen Gewalt und Diskriminierung und für ein solidarisches Miteinander im Mittelpunkt.

 

nach oben

 

Hintergrund

Das Humanistische Netz besteht aus Mitgliedern und Freunden der Humanistischen Bewegung. Wir arbeiten international vernetzt, jeweils auf Grundlage der lokalen Konflikte.

Humanismus heißt für uns:

  1. Dem Menschen den wichtigsten Wert beizumessen

  2. Die Gleichheit aller Menschen anzuerkennen.

  3. Die Vielfalt der Menschen und Kulturen anzuerkennen.

  4. Die Weiterentwicklung des Wissens über das hinaus, was als "absolute Wahrheit" anerkannt wird

  5. Die Freiheit von Ideen und Glaubensvorstellungen anzuerkennen.

  6. Alle Formen der Gewalt zurückzuweisen.

Aber Humanismus ist viel mehr als ein fernes Gedankengut eine aktive Haltung im Leben.

Unsere Grundlage bildet dabei, mit sich selbst im Einklang,

  • in eine Richtung zu denken, zu fühlen und zu handeln und
  • andere so zu behandeln, wie wir selbst behandelt werden wollen.

Die Humanistische Haltung ist ein Aufruf, aktiv zu sein! Sich zusammen mit anderen für gleiche Möglichkeiten für alle Menschen einzusetzen, hilft selbstverständlich die sogenannten „eigenen Probleme“ zu überwinden.

 

 

 

 

  nach oben
 

Aktiv werden !

Nichts wird sich verändern, außer man tut es.

Um diese Welt menschlicher zu gestalten, brauchen wir eure Hilfe!

 

 

[ wie kann ich mich einbringen? ]

An der Situation in der Gesellschaft kann sich etwas verändern, wenn die Impulse dazu von den Betroffenen selbst kommen – von uns! Das humanistische n.e.t.z. ist für alle offen, die diese Veränderung wünschen, und konsequenter Weise bei sich selbst und in ihrer Umgebung anfangen wollen. Natürlich ist die reine Absicht noch nicht genug, es hilft, wenn wir uns humanistisch vernetzen!

In unseren regelmäßigen Versammlungen planen wir die Aktivitäten, Kampagnen und Projekte, die wir weltweit oder lokal durchführen. Sie sind offen, für alle Menschen, die aktiv werden wollen, und jeder Mensch kann sich mit seinen Fähigkeiten einbringen:

  • Menschen, die sich auf Grund eines konkreten Konfliktes (z.B. des wachsenden Rassismus) engagieren möchten
  • Menschen, die den Kontakt und die Kommunikation zwischen Menschen verschiedener Kulturen fördern wollen
  • Menschen, die die internationalen Projekte mitbetreuen möchten
  • Menschen, die gerne finanziell oder tatkräftig dazu beitragen wollen, dass sich etwas verändert – hier und dort
  • Menschen, die bei der Öffentlichkeitsarbeit helfen wollen
  • Menschen wie Du

 

[ unterstützung von projekten ]

Jeder kann im Humanistischen Netz für wenig Geld Mitglied werden (ab 5,- € im Monat). Der Beitrag finanziert unsere Aktivitäten (Miete und sonstige Vereinskosten) und unterstützt die aktuellen Kampagnen in anderen Ländern.

Darüber hinaus sammeln wir natürlich projektbezogene Spenden. Auch sind uns Sachspenden für die einzelnen Projekte herzlich willkommen, wenn sie sinnvoll und leicht transportierbar sind.

Die Arbeit des Humanistischen Netzes ist ehrenamtlich, und die Hilfe gelangt auf direktem und kurzem Weg zu den Projekten in den einzelnen Ländern – zu Verantwortlichen, mit denen wir mehrmals im Monat in direktem Kontakt stehen.

In regelmäßigen Abständen organisieren wir Abende, an denen wir über die Projekte und die gesellschaftlichen Hintergründe informieren. Auch Künstler haben die Gelegenheit in diesem Rahmen etwas sozial mit ihrer Kunst zu bewegen.

 

 

 

 

 

 

 

das

humanistische

n.e.t.z.

verkauft

Weltartikel

zur Unterstützung

der Projekte

 

[ wie kann ich finanziell helfen? ]

Zur finanziellen Unterstützung des Humanistischen Netzes (eingetragener gemeinnütziger Verein), unserer Projekte oder zur Überweisung der Mitgliedschaft benutzen Sie bitte vorerst folgendes Konto:

Christine Schmidt

Ktnr. 468 410 206

Kölner Bank BLZ. 371 600 87

Stichwort: „Humanistisches Netz“

 

 

Spenden und

Mitgliedsbeiträge

sind von der Steuer

absetzbar!

 

[ bewusstsein schaffen ]

Über die Konflikte in vielen Ländern oder auch vor unserer Haustüre wird oft nur stark gefärbt und mangelhaft informiert. Die Medien haben Macht, aber auch die einfachen Leute – deshalb haben wir die Radiosendung VOX POPULI ins Leben gerufen.

Vox Populi schaut dem Volk und den Kulturen regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat um 20 h „auf‘s Maul“, und zwar beim flok e.V. auf 107,1 (Radio Köln). Ihr seid herzlich eingeladen, euch in die Sendung einzubringen.

 

 

 

 

[ arbeit an sich selbst ]

Die Aktiven treffen sich einmal wöchentlich zum Austausch, zur Arbeit an sich selbst und um gemeinsam die Aktivitäten zu planen. Diese Versammlung ist wichtig, weil sie sowohl den Einzelnen als auch das Team stärkt. Darüber hinaus organisieren wir Seminare und Workshops für alle Interessierten z.B. zum Thema “Gewalt” oder zur Förderung der Kommunikation.

 

Die Mitarbeit ist ehrenamtlich – jeder kann etwas sinnvolles tun!

 

 

nach oben


Regelmäßige Termine

dienstags 19 h

 
Offener Schachabend Schachspielen in kleiner offener Runde – auch für Anfänger – bitte vorher anmelden!

 

mittwochs 19.30 h

jeden 1. Mittwoch im Monat

Wöchentliche Versammlung Treffen der Mitglieder des Humanistischen Netzes, Planung der Aktivitäten und Arbeit an sich selbst.

Vox Populi – Redaktionstreffen der Sendung und Aircheck, offen für Neue oder Fans. (Jeden ersten Mittwoch im Monat!)

 

donnerstags 19 h

 
– Treffen der Neue Rheinische Zeitung: Das Redaktionstreffen ist nicht öffentlich, aber engagierte Journalisten, Webdesigner, Voluntäre und Menschen, die eine eigene Meinung haben, sind nach vorheriger Anmeldung herzlich willkommen!

 

freitags 19 h

jeden 2. Freitag Deutsch für Migranten – en cambio con Español!

 
Café International internationales Sprachencafé. Für all jene, die immer schon einmal in vielfältigem Austausch ihr Englisch, Französisch oder Spanisch auffrischen wollten. Migranten sind herzlich willkommen, auch zum Deutschunterricht (um Anmeldung wird gebeten).

 

wochends

 
Bazare und Feste, Ausstellungen, Präsentationen über und zu Gunsten unserer weltweiten Projekte

 

[ aktuelle Termine ]

 

 

nach oben

 

humanistisches n.e.t.z.

Mauenheimer Str. 19

50733 Köln-Nippes

Tel 0221 766 116

Email: humanisten (at) netcologne.de